--------- Punktspiele --------

  • 04.02.2023 12:30 HERREN 3 - TSV Egweil 2
  • 04.02.2023 13:30 KC Stammham 1 - HERREN 2
  • 04.02.2023 15:00 HERREN 1 - TSV Ingolstadt-Nord 1
  • 05.02.2023 13:00 MBB-SG Augsburg 1 - DAMEN 1

Kalender Spielbetrieb

Kalender sonstiges

Letzte Spiele des KVK

 

Die 60'er Jahre -

 

1967 Gründung und die Startschwieigkeiten

 

Am 14.August 1967 gründeten 20 Sportkameraden die Kegelabteilung des SV Karlshuld.

 

Protokoll der Gründungsversammlung vom 14.08.1967 in der Gastwirtschaft Jägerheim zu Karlshuld.
 
Gegen 20:00 Uhr ergriff als Sprecher der Sportkeglerinteressenten, Erwin Dittenhauser, das Wort. Er hieß alle Anwesenden herzlich willkommen und gab mir Freude zu verstehen, dass es auf Anhieb klappte, und er so viele Keglerinteressenten erschienen sind.
Mit der Unterstützung vom 1. Vorstand des SV Karlshuld, Herrn Erwin Bayer, Schriftführer Georg Geyer, Spielleiter Karl Lederer, beide vom SVK und Adolf Seitle 2. Bürgermeister der Gemeinde, wurde die weiterte Abwicklung schnell und reibungslos vorgenommen.
Gewählt wurden auf Zuruf in den Wahlausschuss:
Bayer Erwin, Seitle Adolf und Geyer Georg, wobei Bayer Erwin den Vorsitz übernahm.
Zu wählen waren, und gewählt wurden durch Handerheben.
 
1. Abteilungsleiter               Erwin Dittenhauser
            Rechnungsprüfer                Richard Breu
            Sportwart                               Rudi Juen
            Schriftführer                          Konrad Seitle
            Beisitzer                                Franz Schütz und Georg Seidl
 
Erwin Dittenhauser dankte der Versammlung im Namen der Vorstandschaft für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und entlastete den Wahlausschuss mit Dank für ihre geleistete Arbeit.
Im weiteren Verlauf kam die Versammlung einstimmig zu dem Entschluss sich dem SV Karlshuld 1932 e.V. als Abteilung anzuschließen.
Gegen 22:30 Uhr konnte Vorstand Erwin Dittenhauser die Versammlung schließen und nochmals seinen Dank für das Mitwirken und entgegengebrachtes Vertrauen aussprechen.
Karlshuld im August 1967
 
 
Gründungsmitglieder:
 
Adolf Willi
Forster Ernst
Schütz Franz
Bayer Erwin
Gollwitzer Anton
Seidl Georg
Biermeier Alfred
Gollwitzer Josef
Seitle Adolf
Biermeier Erich
Juen Erwin
Seitle Konrad
Breu Richard
Juen Rudolf
Vollmeier Karl
Dittenhauser Erwin
 
Kreitmeier Max
Lang Franz
Wittmann Josef
 

 

 

Schon am 26.08.1967 konnten 5 unserer besten Kegler einen Ausscheidungskampf in Neuburg bestreiten, konnten sich aber für die Klasse B nicht qualifizieren.
 
Vom 04.11. bis zum 12.11.1967 konnten wir auf den neu errichteten Kegelbahnen im Gasthaus Juen ( heute Moosalm) das BundesKegelSportAbzeichen (BKSA) ausrichten. Wir konnten 121 Starter verzeichnen.
In den Punktspielen konnte unsere1. Mannschaft den Vorrundensieg erreichen und im Endstand der Saison den Aufstieg in die B-Klasse ergreifen.
 
Am 26.12.1967 trennten sich einige unserer Mitglieder von dem 1. Klub, den Handfesten (Klubvorsteher: Schütz Franz sen.) und bildeten einen 2.Klub, der ‚Grün-Weißen’ (Klubvorsteher: Gollwitzer Anton), konnten aber nicht mehr in die Punktekämpfe eingreifen.
 
Bei den Vereinsmeisterschaften nahmen bereits 27 Starter teil und erzielten zum Teil wunderbare Ergebnisse.
 
 
Bilder aus den Anfangszeiten
  Übersicht Chronik 70iger Jahre