Letzte Spiele des KV Karlshuld

 

Der Kegelverein Karlshuld e.V. stellt sich vor

 

Am 14. August 1967 gründeten 20 Sportkameraden den Kegelverein Karlshuld.

Dieser Verein trat dem SV Karlshuld als Kegelabteilung bei.

Gespielt wurde in zwei Clubs den "Handfesten" und den "Grün-Weißen".

Im Juni 1971 schlossen sich diese beiden Clubs zum KC Karlshuld zusammen.

Neuen Schwung bekamen wir dann 1976 mit der Gründung der Damenmannschft, die seitdem als Grün Weiß Karlshuld antreten. Die Damenmannschaften etablierten sich sofort und bilden auch heute noch unser Rückgrat.
Die Karlshulder Kegler, die Sportkegler aus dem Donaumoos, sind seither in ganz Südbayern bekannt.
Die erste Damenmannschaft spielt seit 1991 fast durchgehend in der Landesliga Süd und auch die erste Herrenmannschaft spielte 1982 einige Jahre in der Landesliga Süd.

Auch die gesellschaftlichen Ereignisse sind bei uns immer im Vordergrund (hervorzuheben ist dabei die 25-Jahrfeier im Jahr 1992) auch unser Grillfest und die Weihnachtsfeier sind immer ein Highlight im Jahresprogramm.

Die große Wende kam nun im Jahr 2008, die Abteilung trennte sich vom SV Karlshuld und wurde ein eingetragener Verein der Kegelverein Karlshuld e.V.

Am Spielbetrieb nehmen wir weiter mit den zwei Clubs Grun-Weiß Karlshuld (Damen), KC Karlshuld (Herren) und unseren Jugendmannschaften A und B, die als KV Karlshuld starten, teil.

weiteres in unserer Chronik