--------- Punktspiele --------

  • 04.02.2023 12:30 HERREN 3 - TSV Egweil 2
  • 04.02.2023 13:30 KC Stammham 1 - HERREN 2
  • 04.02.2023 15:00 HERREN 1 - TSV Ingolstadt-Nord 1
  • 05.02.2023 13:00 MBB-SG Augsburg 1 - DAMEN 1

Kalender Spielbetrieb

Kalender sonstiges

Letzte Spiele des KVK

 

Die 70'er Jahre -

 

Die Vereinigung beider Clubs und

die Gründung der Damenmannschaft

 

Bei der Jahreshauptversammlung, am 05. Juni 1971, beschlossen die beiden Clubs, die Handfesten und die Grün-Weißen die Zusammenlegung.
Erst nach dieser sportlichen Verschmelzung beider Clubs begann der sportliche Aufstieg der Kegler, der zunächst bis in die Bezirksliga Schwaben führte.
 
1971 Meister der Bezirksliga B:  Hinten Erwin Edler, Rudi Juen und Josef Juen, Vorne: Anton Gollwitzer und Adolf Maderholz.
Neuer Schwung kam dann 1976 mit der Gründung der Damenmannschaft in die Kegelabteilung. Die Damenmannschaften etablierten sich sofort in der Abteilung und bilden auch heute noch das Rückgrat der Abteilung.
 
 
Hinten: Weichhart Marianne, Dittenhauser Ingrid, Scherm Johanna, Forster Rosa,
Breu Angela und Kreller Lotte
Vorne: Albrecht Karin, Seitle Erna, Spreer Monika und Krammer Monika
 
Seit 1977 wird innerhalb der Abteilung verstärkt auf die Jugend gesetzt. Zunächst wurde ein Jugend B Mannschaft ins Leben gerufen, der dann im zweiten Sportjahr zwei Jugend A Mannschaften folgten. Viele Talente aus den Nachwuchsmannschaften spielen heute erfolgreich in den Seniorenmannschaften und die derzeitigen Talente werden mit viel Einsatz der „alten Hasen“ zu Spitzenkeglerinnen und Spitzenkeglern getrimmt.
Im Jahr 1979 gab es einen sportlichen Höhepunkt im Vereinsleben. Es war das Erreichen des bayerischen Endspiels um den Deutschen Kegler Pokals gegen den Bundesligisten Bayreuth. Der Endstand dieser Begegnung war mit 5188 : 4782 zu Gunsten von Bayreuth zwar sehr deutlich. Doch unsere Mannschaft, angereist mit zahlreichen Schlachtenbummlern, war sehr stolz, als Vertreter Schwabens spielen zu können.
 
 Die Karlshulder Mannschaft bei der Begrüßung
Weichhart Siegfried, Albrecht Josef, Schütz Franz,
Maderholz Adolf, Wittmann Helmut u. Krammer Anton

Auch die gesellschaftlichen Ereignisse erlebten in den 70-iger Jahren ihre Gründung:
Der zweitägige Vereinsausflug nach Zell am See im Jahre 1978 war der Start zu vielen gemeinsamen Ausflügen in den Folgejahren. Fahrten zum Wolfgangsee, an die Mosel, in das Allgäu, ins Sarntal nach Südtirol, in den Bayer. Wald, zum Musical nach Wien und nach Dresden sind nur einige der Ziele die angesteuert wurden.
 
 
 
 
Die feierliche Weihnachtsfeier, am 16.12.1978, fand erstmals mit musikalischer Einrahmung und Tombola statt.
 
Oben: Nikolaus bei der Weihnachtsfeier 1978
 
Unten: Drei Gründungsmitglieder (Forster Ernst, Juen Rudi und Adolf Willi) 
 
 
Am Rosenmontag fand wie immer der traditionelle Kegler- und Hausball statt, wobei im Jahre 1980 der Rekord mit 272 Besuchern erreicht wurde.
Das Karfreitags-Schafskopf-Turnier erlebte ebenfalls im Jahre 1980 mit 160 Personen seinen Höhepunkt.
 

Am 28.06.79 fand die erste Grillfeier, inzwischen einer der Gesellschaftlichen Höhepunkte in der Abteilung ist, in der Werkstatt von Anton Gollwitzer statt.

Das Vereinsleben wurde im Jahr 1979 mit dem Tod unseres Kegelkameraden und Gründungsmitgliedes Anton Gollwitzer überschattet, der am 06.11.1979 während des Trainings auf der Kegelbahn verstarb.
 60iger Jahre Übersicht Chronik 80iger Jahre